Balkonkraftwerk

Die Energiepreise steigen und die Versorgung mit Strom und Gas scheint unsicherer denn je zu sein. Daher könnte Dir eine Mini-Solar-Anlage als Balkonkraftwerk helfen, Deinen eigenen Strom zu erzeugen. Du installierst eine kleine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von unter einem Kilowatt Peak (kWp) auf Deinem Balkon oder Deiner Terrasse und verbindest sie einfach durch eine handelsübliche Schuko-Steckdose und einen Mikro-Wechselrichter mit dem Haushaltsstromkreis. So kannst Du als Mieter oder Besitzer einer Wohnung die Kosten für Deinen Standby-Verbrauch deutlich reduzieren. Dein Balkonkraftwerk kannst Du am Balkongeländer, auf der Garage, einem Carport, einem Vordach oder im Garten anbringen. Ein kleiner Wechselrichter wandelt den sonnenerzeugten Strom in haushaltsüblichen Wechselstrom um und diesen kannst Du direkt in Deinem Haushalt verbrauchen.

Jetzt Angebote sichern

Vorteile von Solarstrom auf dem Balkon

Ein Balkonkraftwerk lohnt sich und je sonniger der Aufstellungsort ist, desto mehr Ertrag kannst Du erzielen. Optimal ist die volle Südseite, wobei andere Himmelsrichtungen auch einen Ertrag bringen, der allerdings dann niedriger ausfallen wird.

  • Wenn Du eigenen Solarstrom produzierst, bist Du unabhängig.

  • Du sparst auf Dauer bares Geld, denn bereits mit einer kleinen Anlage kannst Du pro Jahr etwa 50 bis 100 Euro Stromkosten sparen.

  • Deine Anlage macht sich in der Regel zwischen acht und zwölf Jahren bezahlt.

  • Durch Dein Balkonkraftwerk leistest Du einen aktiven Beitrag zum Schutz der Umwelt.

  • Mit einer Mini-Solar-Anlage kannst Du (grob überschlagen) bereits ein Zehntel Deines Strombedarfs decken.

  • Der bürokratische Aufwand ist geringer als bei netzgekoppelten Systemen.

  • Die Installation ist einfach, da die Anlieferung im Set erfolgt.

Jetzt Angebote sichern

Produktmerkmale einer Mini-Solaranlage

Balkonkraftwerke, die manchmal auch Balkonsteckeranlage oder Balkon-PV-Anlage genannt werden, sind ein wichtiger Bestandteil, die Energiewende in jedem einzelnen Haushalt voranzutreiben. Du leistest damit einen Beitrag zum Klimaschutz!

Meistens werden die Balkonkraftwerke als praktisches Set verkauft. Sie bestehen aus den einzelnen PV-Modulen, einem Wechselrichter, der Verkabelung inklusive Stecker sowie den Befestigungen für das Geländer oder den Untergrund.

Eine Leistung von 600 Wp (Watt Peak) ist das Maximum, das ein Balkonkraftwerk erbringen darf. Mehr ist in Deutschland nicht erlaubt, so dass der Wechselrichter die Leistung drosseln muss.

Solange Verbraucher in Deinem Haushalt den Strom abnehmen, fließt er in Dein eigenes Netz, da sich Strom immer den kürzesten Weg sucht, also direkt in Deine Wohnung. Überschüssiger Strom wird ins allgemeine Netz eingespeist.

Wenn Du Dich für ein eigenes Balkonkraftwerk entscheidest, musst Du es beim Netzbetreiber anmelden und ebenso bei der Bundesnetzagentur.

Jetzt Angebote sichern

Unsere Kunden

Ich bin grün, soweit es geht. Ernähre mich vegan, kaufe gebrauchte Kleidung und bin nun glücklich, auch beim Stromverbrauch meinen ökologischen Gedanken durchsetzen zu können. Unser eigener Sonnenstrom, den wir selbst erzeugen! Das macht mich stolz und wir sparen auch noch Geld.

Anne R.

Ich besitze vier Aquarien, die viel Strom verbrauchen. Da war ich schon länger auf der Suche nach möglichen Alternativen für die Energieversorgung. Als ich in einer Zeitschrift auf Mini-PV-Anlagen gestoßen bin, war ich gleich fasziniert. Der Ertrag ist zwar nicht riesig, aber zumindest für den Strom meiner Aquarien reicht es fast immer und meistens ist es noch ein bisschen mehr.

Erich M.

Mir macht die ganze Entwicklung auf den Weltmärkten etwas Angst. Daher will ich gerne unabhängiger sein. Mit meinem neuen Balkonkraftwerk habe ich zumindest das Gefühl, etwas zu tun und etwas autarker zu sein.

Frieder Z.

Vorteile einer Balkon-PV-Anlage

Mit relativ geringem Aufwand kannst Du mit Deinem kleinen Balkonkraftwerk eigenen Strom erzeugen. Der Preis ist überschaubar und Du kannst Deinen eigenen Strom sofort und direkt selbst verbrauchen. Deine Stromkosten sinken. Gleichzeitig leistest Du einen Beitrag zum Schutz des Klimas und zur Schonung der Umwelt. Auch als Mieter kannst Du eine Mini-PV-Anlage auf Deinem Balkon beziehungsweise am Geländer anbringen, wenn Du dies vorab mit Deinem Vermieter geklärt hast.

Dein selbst erzeugter Strom wird über einen handelsüblichen Stecker direkt in Dein Hausnetz eingespeist, nachdem der Wechselrichter den Solarstrom in Wechselstrom umgewandelt hat.

Entsteht ein Überschuss, also die Anlage produziert mehr Strom als Dein Haushalt gerade benötigt, dann kannst Du diesen in einem kleinen Batteriespeicher zwischenlagern. Ansonsten fließt der Strom ins öffentliche Stromnetz ab.

Solltest Du umziehen, kannst Du Dein Balkonkraftwerk mitnehmen.

Jetzt Angebote sichern

Produktmerkmale eines Solar-Mini-Kraftwerks

Du kannst Dein Balkonkraftwerk an unterschiedlichen Orten aufstellen. Sehr leicht kannst Du die Module am Balkongeländer, auf der Terrasse, einem Flachdach oder auf der Garage selbst montieren. Denn die Hersteller liefern Dir das passende Installationsmaterial gleich mit. Bei der Montage auf einem schrägen Dach solltest Du vielleicht Handwerker beauftragen, da diese Installation aufwändiger ist.

Je nachdem wieviel Platz Dir zur Verfügung steht, kannst Du mehrere Solarmodule zusammenstecken und so maximal 4,6 Kilowatt Leistung erzielen.

Allerdings darfst Du maximal 600 Watt einspeisen. Alles was die Paneele darüber hinaus erzeugen wird durch den Wechselrichter gedrosselt.

Manche Städte und Landkreise haben Förderprogramme. Informiere Dich vor Ort bei Deinem Stromanbieter oder Deiner Kommune, ob Du Förderungen erhalten könntest. Das ändert sich auch von Zeit zu Zeit und ist regional sehr unterschiedlich.

Bei ständig steigenden Stromkosten kannst Du selbst Deinen eigenen Ökostrom erzeugen. Deine Stromrechnung reduziert sich und Deine Unabhängigkeit steigt.

Jetzt Angebote sichern

Stimmen unserer Kunden

Seit letztem Jahr wohne ich in einer Wohnung, die einen großen, sechs Meter langen Südbalkon mit voller Sonne fast den ganzen Tag hat. Und zufällig hatte ich einen Artikel zu Balkonkraftwerken gelesen. Ich bin so froh, dass ich jetzt eines habe und einfach die Sonne nutzen kann, die ohnehin gratis scheint.

Willi U.

Meine Leidenschaft gilt Basteleien aller Art. Wenn sich das Basteln dann noch mit ein wenig Elektronik kombinieren lässt, ist es das Eldorado für mich. Genauso wie die Planung unseres Balkonkraftwerks. Das macht mir riesigen Spaß und ich habe auch schon unsere Nachbarschaft „infiziert“, so dass sie sich angeschlossen haben und auch ihre Balkons und Vordächer nutzen, um Solarstrom zu produzieren.

Paul O.

Wir haben vier kleinere Kinder. Ihre Zukunft liegt mir am Herzen und ich will auch ein Vorbild sein. Da fand ich die Idee, ein Balkonkraftwerk an den Balkon zu hängen wunderbar. Denn so sparen wir Geld, tun was für die Umwelt und sind noch ein ökologisches Vorbild für unsere eigenen Kinder wie auch für andere Menschen.

Elfie P.

Telefon

Lassen Sie sich beraten und sparen Sie zukünftig viel Geld!

Jetzt Angebote sichern